Sicherheit

 

 

p_Highlighted p_Highlighted

Sicherheit

Was müssen beim Aufstellen des Schwedenfeuers berücksichtigen?

Bedenken Sie, das es sich beim Schwedenfeuer um eine offene Feuerstelle handelt  und offene Feuerstellen produzieren - je nach Wind und Wetterlage - mehr oder weniger Funkenflug. Achten Sie also darauf, das ein möglicher  Funkenflug des Schwedenfeuers keine Büsche, Bäume, Häuser, Gartenlauben etc. erreichen kann, d.h.. ein ausreichender Sicherheitsabstand  eingehalten wird.

Bei starkem Wind, sowie anhaltender Trockenheit sollten Sie aus Gründen der erhöhten Brandgefahr auf ein  Anzünden des Schwedenfeuers verzichten.
Beaufsichtigen Sie das Schwedenfeuer und die Umgebung während des Betriebes.

Halten Sie auf jedem Fall genügend Abstand zu brennbaren Objekten und beachten Sie die vorherrschende Windrichtung wegen dem Funkenflug!

Weiterhin sollte man den Baumstamm senkrecht auf einem nicht brennbaren Untergrund - beispielsweise einer Steinplatte setzen. Diese sollte wesentlich größer dimensioniert sein, da gegen Ende die Baumsegmente sich von der Bodenplatte lösen können und zu Boden fallen.

Wie zünde ich das Schwedenfeuer / die Schwedenfackel an?                                    

Eine Methode ist die Verwendung von Grillanzündern (oder Ofenanzündern), den man oben in die Mitte und die Seitenschlitze steckt.

Auf eine Aufstellung auf kleinflächigen Terrassen muss verzichtet werden.